Die häufigsten Fragen & passenden Antworten

Ist Online-Coaching genauso wirkungsvoll wie persönliches Coaching vor Ort?

  • Das ist eine sehr verständliche Frage. Ich selbst mag es auch am liebsten persönlich zu coachen! Trotzdem ist es echt spannend, wie gut es online funktioniert. Bisher waren alle Coachees sehr positiv überrascht und „vergessen“ die Kamera nach ein paar Minuten. Von der Wirksamkeit des Coachings her ist es also kein Unterschied.

Ich bin nicht sicher, ob ein Einzel- oder Gruppencoaching besser zu mir passt. Wie kann ich das am besten herausfinden?

  • Lass uns gerne darüber sprechen, was für Vor- und Nachteile du bei den unterschiedlichen Formaten für dich siehst. Ich berichte dir gerne, wie es in den unterschiedlichen Formaten so ist und du kannst, wenn es passt, gerne auch mal in eine Gruppencoachingstunde reinschnuppern.

Kann ich zusätzlich zum Gruppencoaching auch Einzelcoaching-Stunden bei dir buchen?

  • Klar, wir können jederzeit Einzelstunden mit einschieben. Das macht bei unterschiedlichen Themen wirklich Sinn, weil man in Einzelcoachings natürlich viel intensiver und individueller auf deine persönliche Situation und Themen eingehen kann.

Kann ich das Coaching von der Steuer absetzen?

  • Ein berufliches Coaching kannst du meiner Erfahrung nach in der Regel von der Steuer absetzen. Da ich keine Steuerberaterin bin, darf ich allerdings keine verbindliche Auskunft darüber geben. Wende dich bei Detailfragen gerne an eine/n Steuerberater/in.

Was ist der Unterschied zwischen Coaching, Beratung und Therapie?

Beratung: In einer Beratung bringt der Experte seine Erfahrungen und sein Know-how direkt in den Beratungsprozess mit ein und gibt Empfehlungen ab, denen der Kunde in der Regel folgt. Anders als im Coaching: Hier ist der Coach eher ein Prozessbegleiter, der den Coachee durch gezielte Fragen dabei unterstützt, den eigenen, für sich richtigen Weg zu finden. In unseren gemeinsamen Coachingstunden kann es immer wieder mal hilfreich sein, nicht nur deine Erfahrung und eigenen Problemlösekompetenzen zu nutzen, sondern du kannst gerne auch von meiner Erfahrung, bei privaten wie beruflichen Themen, profitieren. Ich berate dich also da, wo es dir hilft und schlüpfe kurz in die Beraterrolle, wenn es Sinn macht, wie z.B. beim Karrierecaoching. Da kannst du gut von meiner jahrelangen Erfahrung als Personalleiterin und Personal- und Führungskräfteentwicklerin profitieren. Ich gebe dir gerne Tipps & Tricks mit, die ein Turbo für deinen beruflichen Weg sind.

Therapie: Wenn du Depressionen, Angststörungen oder andere seelische Leiden hast, kann ein Coaching nur eine zusätzliche Unterstützung neben einer Psychotherapie sein, um dich umfassend zu unterstützen, wieder gesund zu werden. Bitte wende dich in solchen Fällen an einen Therapeuten / eine Therapeutin. Gerne können wir im Coaching auch gemeinsam eine/n passende/n Therapeut/in für dich suchen. Ich begleite dich dann in der Zeit bis zum Start deiner Therapie und/oder auch darüber hinaus, ganz wie es dir am liebsten ist.

Du hast weitere Fragen? Dann melde dich gerne bei mir!